Starke Einfälle

8. März 2020
von Birgit
Keine Kommentare

Frau Immerfrohs heikler Einkaufstrip

Eigentlich neigte Lotto Immerfroh eher zur Sparsamkeit und nutze deshalb selten einen ausgiebigen Stadtbummel.
Aber ausgerechnet an einem Freitag den Dreizehnten, war es ihr in den Sinn gekommen, endlich wieder etwas für ihr vernachlässigtes Äußeres zu tun, und dabei ließ es sich nicht vermeiden, sämtliche Einkaufshäuser der City heimzusuchen.

Da sich diese Aktion meistens zeitlich ausdehnte, durfte dabei keine Marschverpflegung fehlen. Ja, und wer Lotte kennt, der weiß, dass ihr nichts mehr am Herzen liegt, als ein herzhaftes Pausenbrot. Allerdings achtete sie mit zunehmendem Alter mehr und mehr auf ihre Gesundheit und dieser konnten heute nur pikante Knoblauchstullen gerecht werden. Immerhin sorgte ein gefüllter Magen beim Einkauf für mehr Geduld und Ausdauer und ermöglichte ihr so, aus den bestehenden Angeboten, einen größeren Nutzen zu ziehen.

Weiterlesen →

29. Dezember 2019
von Birgit
Keine Kommentare

Was für ein Theater

Es gibt Menschen, die können sich glücklich schätzen, von Natur aus strahlend, schöne Zähne zu besitzen und in den seltensten Fällen einmal Bekanntschaft mit einem Zahnarzt zu machen.

Leider gehörte ich nicht zu dieser Kategorie Menschen, ganz im Gegenteil. Wenn es meinem Zahnarzt nicht dermaßen widerstrebt hätte, wäre ich glatt bei ihm eingezogen.

Den Grundstein für die Vielfalt meiner Zahnbehandlungen legte in frühester Kindheit der Genuss meines abendlichen Honigschnullers, den meine Mutter geschickt einzusetzen wusste, um mich des nächtlichen Schlafes näher zu bringen.

Als Quintessenz dessen konnte ich bereits als Fünfjährige mit einer stattlichen Sammlung verfaulter Zähne aufwarten. Diese wurden mir zwar kurzerhand entfernt, aber für die bleibenden Zähne hatte das unnachahmliche Folgen.

Weiterlesen →

16. Dezember 2018
von Birgit
Keine Kommentare

Herr Immerfroh und die antiquierten Hausschuhe

Herr Immerfroh ist ein äußerst sparsamer Mensch und das hat ihm in seinem Lebensalltag nicht nur Lob und Nutzen eingebracht. Seine Gattin Lotte ist in dieser Hinsicht gänzlich anderer Meinung, zumal sich durch die übertriebene Knausrigkeit ihres Liebsten zusehends die Unfälle häufen, die dann wiederum ihre häusliche Intensivpflege zur Folge haben. Weiterlesen →

18. November 2018
von Birgit
Keine Kommentare

Musikalische Leidenschaft (Teil 2/3)

In den ersten Jahren hatte es wirklich den Anschein, dass das Üben auf der Klaviatur reichhaltige Früchte tragen würde, wäre da nicht der Französischunterricht gewesen, der meinem Schulleben erschwerend zusetze. An allem Schuld war nur dieses verflixte Sprachlabor, dem ich nun ganz und gar nichts abgewinnen konnte und das mir und dem Erlernen der französischen Sprache regelrecht im Wege stand. Weiterlesen →

4. November 2018
von Birgit
Keine Kommentare

Musikalische Leidenschaft (Teil 1/3)

In meiner Familie gehörte es absolut zur Tradition Klavierspielen zu können und das scheinbar über Generationen. Mit dieser Leidenschaft war ganz besonders die väterliche Seite behaftet.

Dabei ging es noch nicht einmal um die Vollendung in Perfektion, nein, von den Lieblingsstücken wie dem „Rollschuhmädel“ über die Klassik bis hin zur gekonnten Improvisation wurde mir bei sämtlichen Familientreffen dieses sagenumworbene Instrument bereits als Kind nahegebracht. Weiterlesen →

10. Juni 2018
von Birgit
Keine Kommentare

Riesenmarktschirm Teil 1

Es gab da noch eine Geschichte mit einem riesigen Marktschirm, den meine Eltern zur Sommerzeit immer an der Terrasse des Gartenhäuschens befestigten.

Mein Vater war ein sehr guter Organisator. Irgendwann im Sommer hatte er diesen Schattenspender erworben und kam eines Nachmittags freudig mit dem riesigen Schirm in den Garten stolziert. Weiterlesen →